Freitag, 1. Juli 2011

FM HäckTop

Der Schnitt HäckTop von Farbenmix hat mich gleich angesprochen: häkeln macht Spaß, ein Kleid, das nur aus zwei Schnittteilen besteht, noch mehr. Was lag also näher, als zu dem Stoff passende Baumwolle zu besorgen (SEWA ist da immer ein heißer Tipp, die haben eine breite Farbpalette Baumwollknäuel), die Borte zu häkeln und am Abend noch das Kleid zu nähen?

Jedenfalls kommt es gut an, es wird heute bereits getragen!

Kommentare:

  1. Ui, da warst du aber fix. Ich hab ewig gehäkelt und dann lag die Borte, bis wir den passenden Stoff hatten.
    In dem Kleid wirkt dein Mädchen sooooo groß und steht da wie ein Model :-).
    Die Sucht will gepfelgt werden, gell?

    AntwortenLöschen
  2. Das ist aber hübsch geworden!
    Will ich auch können! *raunz*
    Aber ich hab mir für diesen Urlaub fest vorgenommen, meine Häkelkenntnisse gründlich aufzufrischen. Nächsten Sommer mag ich dann auch ein HäckTop zeigen können ...

    Ganz liebe Grüße
    Anneliese

    AntwortenLöschen
  3. Fadenspaß: das ist schon die zweite Borte. Die erste liegt noch herum, denn die hat von den Farben nicht gepasst. Aber ich habe einen weißen zu Hause, da tät die Borte passen. Kommt vermutlich bald, das geht so schnell.

    Anneliese: das ist aber echt nicht schwer! Wärst du eine Spur näher, könnten wir uns mal mit Baumwolle und Häkelnadel treffen, ich tät's dir gern zeigen. Dafür zeigst du mir, wie du applizierst. :-)

    AntwortenLöschen
  4. sehr schönes Kleid!
    macht deine Tochter Ballett? Sie ist in dem Kleid so grazil und elagant zugleich.

    AntwortenLöschen
  5. Nein, kein Ballett. Aber sie ist sehr schmal und auch dünn, daher schaut das womöglich so aus. :-)

    AntwortenLöschen
  6. Das sieht schön aus! Häkeln ist leider (im Moment) noch nicht so meins, aber gefällt mir echt gut! Ich werde mal ganz schnell dieser Website und schau jetzt noch rum, was es bei dir zu entdecken gibt!

    LG,
    Alex

    AntwortenLöschen
  7. Danke dir! Häkeln finde ich gar nicht so schwer, aber ich stricke ja auch gern und oft, vielleicht deshalb! lG, Ulli

    AntwortenLöschen