Sonntag, 28. April 2013

unglaubliche 31.040 Maschen ...

... sind in den beiden doubleface-Socken verstrickt. Nein, ich habe nicht mitgezählt, aber nachdem das Strickmuster nummerierte Reihen hat, war es nicht schwer, nachzurechnen! Etwa zwei Monate habe ich immer wieder an den Socken gearbeitet. Kalte Füße am Abend sind nun wohl Vergangenheit.
Das Muster stammt aus einem Buch, es war mein erstes doubleface-Werk und es hat Spaß gemacht! Dass man zugleich zwei inverse Seiten strickt, ist irgendwie faszinierend. Nur, seid gewarnt ... schnell geht es nicht!

Kommentare:

  1. Der volle Wahnsinn!
    Die schauen echt toll aus - die Arbeit hat sich wirklich gelohnt!

    lg
    Babsi

    AntwortenLöschen
  2. Absolut traumhaft fantastisch wunderschön! Ich liebe sie! Und ich bin ziemlich neidisch ... sehr, sehr gern hätte ich auch solche! Leider steht fest, dass ich mir niemals selber welche stricken werde können. Glatt und verkehrt ist das allerschwierigste, was ich schaffe. ;-) Aber ich verbeuge mch in Ehrfurcht vor deinem wunderbaren Werk!
    Liebe Grüße
    Anneliese

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mehr als glatt und verkehrt ist da eh kaum. :) Ok, die Ferse ist ein bisschen schwieriger und die Abnahmen bei doubleface erfordern Konzentration. Aber ich kann dir nicht anbieten, dir "mal schnell" welche im Austausch zu stricken, der Aufwand war wirklich riesig.
      Wirst sehen, irgendwann machst du auch welche. :)

      Löschen
  3. *boah* Die sehen ja sowas von genial aus!

    AntwortenLöschen
  4. wow, die sind genial geworden! ich bewunder dich für deine geduld!

    liebe grüße aus dem westen -
    klaudia

    AntwortenLöschen
  5. Oh, die sind ja suuuper geworden! Das war sicher ein richtig starkes Stück Arbeit (und ich versteh das gut, hab ich doch an meinen türkischen Socken mit Intarsienmuster schon zwei Wochen gestrickt)! Wirklich bewundernswert, dass Du Dich da durchgekämft hast! Das Ergebnis ist jedenfalls genial!
    LG,
    Alice

    AntwortenLöschen
  6. Wow sind die toll!!
    Da hat sich die Arbeit echt gelohnt.

    Liebe Grüße
    Verena

    AntwortenLöschen
  7. Die sind aber wunderschön geworden! Die Arbeit hat sich wirklich gelohnt!
    VLG Ena

    AntwortenLöschen