Dienstag, 17. Februar 2015

Fasching (2)

Auch mein Sohn wollte heuer als Pirat gehen, und es ist wirklich ein Zufall, dass er und seine Schwester dasselbe Thema wählten, denn das gab es bis dato noch nie. Für ihn habe ich ein Hemd genäht. Als Schnitt habe ich die Herbstjacke #40 aus Ottobre 4/2011 in 146 gewählt, damit das Hemd schön locker sitzt. Den Ausschnitt mit dem Beleg habe ich selber dazugebastelt.
Vorder- und auch Rückenteil habe ich – erstmals! – mit der Ovi gekräuselt. (Wenn mir jemand sagt, wie es schnell geht, die richtigen Einstellungen herauszufinden: nur zu! Ich habe einige Testkräuselnähte gebraucht, bis ich auf die Verkürzung gekommen bin, die ich gebraucht habe.)
Ein paar Nieten habe ich in den außen liegenden Beleg am Halsausschnitt gesteckt, Ösen hatte ich auch vorrätig. Wozu man die Randstreifen von Jersey verwenden kann, seht ihr selbst: ;)
Das dritte Foto gefällt meinem Sohn nicht, denn es geht ja ums KREUZ um den Hals. Also bitte!
Das Kostüm war übrigens ein Erfolg, so wie auch das meiner Tochter, das ich euch zuletzt vorgestellt habe. Und ab zu Konfetti für alle und zu CiA.


Kommentare:

  1. Dein kleiner Pirat sieht ganz toll aus.
    `Pirat sein wollen´, war bei uns auch ganz lang ein Thema.
    Liebe Grüße von Heike

    AntwortenLöschen
  2. Ich brauch auch immer ien paar Testläufe... eine fesches Piratenpäarchen hast du da gehabt... heute sind wir ja alle wieder ganz ernst :-)
    LG Birgit

    AntwortenLöschen