Sonntag, 10. April 2011

Kindertaschen

Weil eine Mutter im Kindergarten so schöne Taschen genäht hat, wollte ich auch welche machen. Eine Anleitung ohne genaue Maße habe ich bei burda gefunden, Stoffe wurden wiederverwertet. Die Größe ist so, dass etwa A4 hineinpasst, wenn sie Hefte mitnehmen wollen.

Innen haben beide Taschen eine kleine Seitentasche und eine Schlaufe für die Trinkflasche.

Zuerst also die Bubentasche: wiederverwertet wurden eine alte Jean, ein brauner Jeansstoff, aus dem ich mal eine Hülle für Sonnenschirme bei Flugreisen genäht habe und ein roter, dicker Vorhangstoff von IKEA, den wir noch zu Hause hatten. Und hier ist das Ergebnis:

Seitenansicht mit dem Label :-)


Das Innenleben

Innenstoff auch auf der Innenseite der Klappe

 
Außenansicht

Und jetzt das Mädchenmodell, aus einem IKEA-Stoff, der zu Hause war. Das Innenfutter ist aus demselben Vorhang wie das Bubenmodell. Und hier die Fotos:
Außenansicht mit Label

Gesamtansicht

mit aufgeklapptem Deckel


und schließlich die Innenansicht

Ein Bild, wo sie die Taschen tragen:

Kommentare: