Sonntag, 3. Juli 2011

Wiederverwertung hoch 3

Aus einem alten Betthaupt entstanden die zuletzt gezeigten Taschen. Dazu mische man noch abgeschnittene Hosenbeine einer Jeans und ein bisschen alten, roten Vorhang. Gut durchgemischt gibt das eine FM Ivy nach den Wünschen des Sohnes. Die Ivy musste ich ein wenig abwandeln, nachdem der erste Versuch vorne so geschnabelt hat, diesmal passt es besser. Habe vorne sicher 4cm an Höhe weggenommen.

Noch nicht ganz zufrieden bin ich mit den Gesäßtaschen: erstens habe ich sie auch nach zwei Versuchen nicht ganz symmetrisch hinbekommen und zweitens sind sie einen Hauch zu nah beisammen. Aber Übung macht hoffentlich den Meister und dem Träger gefällt die Hose auch so sehr gut!



An den Gesäßtaschen habe ich erstmals erfolgreich appliziert, sogar ganz ohne irgendein Vlies oder Kleber ... sehr mutig ...


Kommentare:

  1. Wow, die ist ja schick. Kein Wunder, dass ihm die gefällt. Die Applikationen sind auch super. Und wo ist das Label? :-B

    AntwortenLöschen
  2. Danke für deinen Hinweis zu deiner Anleitungs-Leiste! :-)
    Hab die Funfabric-Anleitung in meinem Post verlinkt.
    Liebe Grüße
    Anneliese
    PS.: Jetzt, wo ich sie nochmal sehe: Diese Stern-Applis sind dir echt super gut gelungen!

    AntwortenLöschen