Sonntag, 19. Februar 2012

Mütze aus Merino-superfein

Beim Schnick-Schnack-Taschenwichteln meines Lieblingsforums www.vernadelt.at habe ich zwei Knäuel wunderbarer Merinowolle bekommen. Zufällig hatte ich in meinem Fundus noch ein drittes angefangenes Knäuel derselben Qualität, das ich gleich dazugenommen habe.


Daraus habe ich mir nach eigenem Design eine - wie sich dann herausgestellt hat - Retromütze gestrickt! (Irgendwo im web habe ich letztens von einem Mützendesign und -strickbewerb gelesen, ich finde es nicht mehr. Zweckdienliche Hinweise freuen mich!)

Die finde ich jetzt echt ok. Sie ist nicht ganz dick, aber durch die schöne kuschelige Wolle fühlt sie sich wunderbar an.



Kommentare:

  1. Super schöne Mütze! Leider ist stricken so gar nichts meins. Habe immer Angst das mir der Faden von der Nadel rutscht und dann ist vorbei. Kann die nämlich nicht auffangen oder besser noch wieder einfädeln/hochziehen oder wie das heißt.
    Ich wünschte ich könnte auch besser nähen.
    Echt tolle Arbeit!!
    Lg Eva

    AntwortenLöschen
  2. Danke, Eva! Das mit den heruntergefallenen Maschen ist gar nicht so schwer, ohne Scheu einfach mal ausprobieren, du wirst sehen. :)

    AntwortenLöschen
  3. Das ist echt eine superschöne Mütze geworden! Leider kann ich dir mit dem Wettbewerb nicht weiterhelfen. Aber wenn du den Link noch findest, muss deine Mütze unbedingt ins Rennen!
    LG
    Mirakado

    AntwortenLöschen
  4. Danke dir! Ich weiß es schon wieder ... es war die "Mitstrickzentrale" auf Facebook ... ich werde eine Anleitung basteln. :)

    AntwortenLöschen
  5. Habe Dich grad hier in Blogerwelt gefunden und finde deinen Blog und Mütze toooooll;-)
    Deswegen werde ich DICH in meinen Blog verlinken.
    Also mach weiter so.
    Ganz Liebe Grüße
    Bella

    AntwortenLöschen
  6. Danke dir, Bella! Und herzlich willkommen. :-)
    Ich werde dann am Abend auch mal bei dir vorbeischauen.

    AntwortenLöschen